Erfolgreiches WP-Examen

Mitarbeiterin Sandra Reißnauer ist nicht nur Steuerberaterin, sondern ab sofort auch Wirtschaftsprüferin. Sie hat das Examen erfolgreich bestanden und wurde Ende Januar von der Wirtschaftsprüferkammer zur Wirtschaftsprüferin bestellt. K&M gratuliert und freut sich auf die gemeinsame Zukunft.

Wer gerne Wirtschaftsprüfer werden möchte, muss nicht nur eine ganze Reihe an Eigenschaften mitbringen, sondern vor allem Durchhaltevermögen vorweisen können. Bereits im Herbst 2018 begann Sandra Reißnauer mit der Vorbereitung. Zunächst noch neben der Arbeit, was nicht immer einfach war. „Vor der Freistellung war das schlechte Gewissen mein Dauerbegleiter“, blickt Sandra Reißnauer auf die schwierige Anfangsphase zurück. „So richtig los ging es dann erst ab der Freistellung im April 2019“, ergänzt sie.

Der Weg zur Wirtschaftsprüferin war für sie jedoch nicht von Anfang an klar. „Erst während des Bachelorstudiums der Betriebswirtschaftslehre ist der Gedanke gereift, dass ich den Weg Richtung Steuern und Wirtschaftsprüfung gehen möchte. Maßgeblich dafür war eine super Dozentin, die ich im dritten Semester hatte“, so Sandra Reißnauer, die inzwischen seit Januar 2018 bei Kreitinger & Maierhofer am Standort in München als Steuerberaterin beschäftigt ist.

Ein langer und steiniger Weg
Vor allem für Klaus Maierhofer, Standortleiter und Partner vor Ort, war sie in dieser Zeit in der Wirtschaftsprüfung eine enorme Stütze. Umso mehr freut es auch ihn als Wirtschaftsprüfer, dass er zur Bestellung gratulieren darf. „Ich weiß selbst, dass der Weg bis zum Examen sehr lang und schwer ist. Es freut mich ungemein, dass wir Frau Reißnauer auf diesem Weg begleiten durften und ich ihr nun zur Bestellung gratulieren darf. Im Wissen, welche Opfer die Berufsexamina fordern, freut es mich vor allem für Frau Reißnauer persönlich, dieses große Ziel erreicht zu haben, und das „echte“ Leben wieder ein Stück weit mehr genießen zu können“, so ein sichtlich glücklicher Klaus Maierhofer.

Die Erleichterung und die Vorfreude auf die nächsten Karriereschritte sind groß. „Das Schwerste war, während der Vorbereitung auf mein „echtes“ Leben zu verzichten und den ganzen Sommer zu Hause mit Lernen zu verbringen. Daher freue ich mich jetzt umso mehr meine Freizeit wieder vermehrt mit meinen Freunden und meinen Hobbies zu verbringen und das ganz ohne schlechtes Gewissen. Beruflich bin ich auch froh, mich wieder voll auf meine Tätigkeiten bei K&M fokussieren zu können“, so eine glückliche Sandra Reißnauer nach der Bestellung als sie mit Blumen und Sektempfang auch von den Kollegen beglückwünscht wurde.

Foto: K&M

 


zurück zur Übersicht