Hero Divider

Gratulation zum abgeschlossenen Studium! Wir sprachen mit Werkstudentin Sophia Pointner

Sophia Pointner unterstützt seit Februar 2020 unseren Standort Isen als Werkstudentin. Nun schloss sie ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Landshut mit Bravour ab. Wir sprachen mit Ihr über das interessante Thema Ihrer Bachelorarbeit.

Sophia, zunächst herzlichen Glückwunsch zur Traumnote 1,0 für Deine Bachelorarbeit und damit zum Titel Bachelor of Arts! Wie lautete das Thema Deiner Arbeit?

Ich habe mich mit der »Strategischen Unternehmensberatung im Sinne der Gemeinwohl-Ökonomie« auseinandergesetzt. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine globale Bewegung, die sich für ein neues Wertesystem in der Wirtschaft einsetzt. Hier möchte man sich von den bisherigen monetären Unternehmenszielen der Gewinnmaximierung und des dauerhaften Wirtschaftswachstums abwenden und stattdessen nachhaltige, ethische und soziale Wirtschaftsweisen verfolgen, die einen möglichst hohen Beitrag zum Gemeinwohl generieren, ausgesprochen. Um diese komplett neue strategische Ausrichtung der Unternehmensführung und die Implementierung der gemeinwohlorientierten Werte umsetzen zu können, habe ich eine Beratungsstrategie entwickelt. 

Es ist also definitiv ein Zukunftsthema … 

Absolut! Ein Umdenken in der Wirtschaft ist in meinen Augen unabdingbar, um aktuelle globale Krisen eindämmen zu können.

Wie bist Du auf dieses Thema gekommen?

Ich bin über einen Artikel der GWÖ gestolpert und war davon sehr begeistert. Zufälligerweise sprach mich der KMpro-Geschäftsführer Thomas Stangl kurze Zeit später auch auf die Thematik an, mit der er bereits vertraut ist. Ein Unternehmen aus unserer KMpro-Mandantschaft wendet die GWÖ sogar an. Anhand eines Experteninterviews konnte ich so die praktischen Erfahrungen unseres Mandanten in meine Bachelorarbeit integrieren.

Wie geht es jetzt für Dich nach dem Studium weiter?

Ich freue mich total, dass ich weiterhin bei KM Stangl in Isen beschäftigt sein werde. Seit Oktober eben nicht mehr als Werkstudentin, sondern als Steuerassistentin in Vollzeit. Hier gibt es noch viel zu lernen und darauf habe ich richtig Lust. 

Dazu wünschen wir Dir natürlich viel Freude und Erfolg!


zurück zur Übersicht